International Zine Month! 10 Things Why To Love Zines

deutschsprachiger Text findet sich weiter unten

July is International Zine Month. At The Stolen Sharpie Revolution you can find a short introduction to the idea and also a nice list with things to do every day of July. We wanted to partake in some way and thought it might be a nice idea to fulfill (and where necessary adept) some of the items from the list and keep you updated here. The first task is straightforward:

Top 10 List of Reasons Why You Love Zines

  1. So many important topics and themes are tackled. (Our current catalogue gives a small insight what I mean by that.)
  2. There is such a variety of approaches: i.e. personal essays, comics, poems, how-to-articles, theoretical essays, discussions, quotes, drawings, collages – and all of these mixed. (In the first ever zine I made, I printed out the internet.)
  3. Sometimes you even find all the approaches in just one tiny zine.
  4. Also so many possibilities to create a zine: cut& paste with pen, paper and scissors, layout at the computer, some mixed form.
  5. But in any way in the end there is a physical product you can hold in your hands. (And if you buy a zine/ get a zine, you can disconnect from your laptop/ cellphone/ whatever for a while, find a nice place and get into it.)
  6. And these physical objects can be archieved neatly, reflecting debates, radical ideas and people’s voices which are often hooted down.
  7. You’ve got an idea? You can just start and add your voice/ idea/ insights/ feelings.
  8. There is room for a lot of trial and error, always much more to learn, no need for ‘perfection’ just the right enthusiasm.
  9. Occasions like zinefests bring together many great zinesters. Zines can connect people. Seeing forward already to the Mini Queer Zinefest Berlin III on the 5th of September!
  10. There are many ways you can contribute to zine communities: make zines, sell zines, buy zines, read zines, promote zines. So happy Zine Month!

IMG_20150627_185634

Juli ist der Internationale Zine Monat. Bei The Stolen Sharpie Revolution gibt es eine kurze Einleitung zu der Idee und außerdem eine nette Liste, die Ideen für jeden Tag im Juli aufführt, wie eine_r den Monat begehen kann. Wir wollen uns gern beteiligen und dachte, dass es doch eine nette Idee wäre einige der Vorschläge von der Liste ‘abzuarbeiten’ (und wenn nötig anzupassen) und euch hier auf dem Laufenden zu halten. Die Aufgabe für den 1. Juli ist ganz direkt:

Zehn Gründe, warum du Zines liebst

  1. In Zines werden so viele wichtige Themen(felder) angegangen. (Unser aktueller Katalog gibt vielleicht eine grobe Idee, welche ich damit u.a. meine.)
  2. Es gibt eine Vielzahl von Ansätzen: zum Beispiel persönliche Essays, Comics, Gedichte, How-to-Artikel, theoretische Ausführungen, Diskussionen, Zitate, zeichnungen, Collagen – oder eben gemischte Formen. (In dem ersten Zine, welches ich jemals erstellte, habe ich quasi das Internet ausgedruckt.)
  3. Manchmal finden sich all diese Herangehensweisen in nur einem kleinen Zine.
  4. Außerdem gibt es so viele tolle Möglichkeiten ein Zine zu erstellen, ob mit Papier, Schere und Kleber oder layoutend am Computer – oder erst das eine, dann das andere.
  5. Aber am Ende gibt es ein physisches Produkt, was man in den Händen halten kann. (Und falls du ein Zine kaufst/ erhälst, kannst du mal den Computer/ das Handy/ etc. ausschalten und zur Seite legen, dir einen netten Platz suchen und etwas versinken.)
  6. Und diese physischen Objekte können auch gut archiviert werden und somit Debatten, radikale Idee und sonst häufig niedergebrüllte Stimmen reflektieren.
  7. Du hast eine Idee? Du kannst einfach anfangen und deine Stimme/ Ideen/ Einsichten/ Gefühle hinzufügen.
  8. Es gibt viel Platz für ‘Fehler’ und Ausprobieren, Testen, Versuchen. So vieles kann noch gelernt werden, aber ‘Perefktionismus’ ist keinesfalls nötig, sondern nur Enthuisasmus.
  9. Anlässe wie Zinefeste bringen Zine-Macher_innen zusammen. Zines können an sich Leute verbinden. Ich freu mich jedenfalls schon auf das Mini Queer Zinefest Berlin III am 5. September!
  10. Es gibt viele Wege, wie du zu Zine Communities beitragen kannst: Zines machen, Zines verkaufen, Zine erwerben, Zines lesen, Zines bewerben… Also fröhlichen Zine Month!

New Zines!

Well, there are some good and bad news. bad: we’ve run out of stock with some zines. good: we’ve lots of new zines in stock about grief & loss, mental health, self-care, trans, fat activism, Black and of Color artists and musicians, etc. check them out and spread the word!

New Catalogue.

Wir haben unseren Katalog auf den neuesten Stand gebracht. Ihr findet dort alle Zines, die wir momentan im Bestand haben. Viel Spaß beim Stöbern.

We’ve updated our catalogue. You now can find all the zines we have currently in stock. Enjoy browsing.

Heavy Mental is back.

In den vergangenen Monaten war es ein bisschen still geworden um Heavy Mental. Es gibt uns noch. Nun sind wir gerade dabei ein paar Veränderungen vorzunehmen und gehen bald wieder wie gewohnt an den Start.

We’ve been quiet for a while now. But we’re still alive and doing some changes right now. Stay tuned for updates.